Nachfolgend finden Sie eine Auswahl aktueller Meldungen und Gerichtsentscheidungen mit Bezug
zur notariellen Praxis.

Gerichte und Notare bekommen ein neues und transparentes Kostengesetz (05.07.2013)

Das neue GNotKG »

Das geltende Recht für Paare in den 27 EU-Ländern (09.11.2012)

www.coupleseurope.eu »

Augen auf beim Mantelkauf (31.10.2012)

Gesellschafter haften bei „wirtschaftlicher Neugründung“ persönlich. »

Erbrechtsverordnung verabschiedet (07.06.2012)

Am 7. Juni 2012 wurde die europäische Erbrechtsverordnung verabschiedet. »

Damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Alptraum wird (30.04.2012)

Notare sichern Verbraucherinteressen. »

Ab 01.03.2012 auch in Rheinland-Pfalz 5 % Grunderwerbsteuer (27.01.2012)

Am 24.01.2012 hat der Landtag in Mainz die Erhöhung der Grunderwerbsteuer von 3,5 % auf 5 % beschlossen. Der Steuersatz ist auf alle Erwerbsvorgänge anzuwenden, die ab dem 01.03.2012 verwirklicht werden. »

Kabinett beschließt Kündigungssperrfristverordnung für NRW (24.01.2012)

Minister Voigtsberger: Schutz für Mieter in Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt »

Die notarielle Vorsorgevollmacht: Ein Stück Sicherheit für Jung und Alt (24.01.2012)

Immer mehr Menschen nutzen Zentrales Vorsorgeregister »

Testamentsregister erfolgreich gestartet (04.01.2012)

Weiterlesen »

Sicher vererben (02.01.2012)

Kosten sparen – unerwünschte Bindungswirkungen vermeiden »

Was ist beim Umgang mit dem „digitalen Erbe“ zu beachten? (04.10.2011)

Aus dem Alltag vieler Bürger ist das Internet nicht mehr wegzudenken. Persönliche Daten und wichtige Informationen finden sich in E-Mail-Accounts und Online-Diensten wie Facebook, Xing und Twitter.
 »

Zur Umschreibung von Vollstreckungsklauseln (19.07.2011)

Der BGH hat neu entschieden, unter welchen Voraussetzungen der zuständige Notar einem anderen als dem ursprünglichen Grundschuldgläubiger die für eine Zwangsvollstreckung notwendige Vollstreckungsklausel zu erteilen hat. »

Immobilienerwerb durch bestehende GbR (28.04.2011)

Immobilienerwerb durch bestehende GbR ohne weitere Nachweise betreffend Identität, Existenz oder Vertretungsverhältnisse möglich. »

Eigenheim und kein Trauschein? (01.04.2011)

Worauf nichteheliche Paare bei der eigenen Immobilie achten müssen
 »

Zu früh gefreut – Schenken ist gar nicht so einfach! (24.03.2011)

Notar weist auf rechtliche Fallstricke hin
 »

Rechtsprechung zum nachehelichen Unterhalt verfassungswidrig (11.02.2011)

Das Bundesverfassungsgericht hat mit Beschluss vom 25.01.2011 (Az.: 1 BvR 918/10)
die jüngste Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Umfang des nachehelichen
Unterhalts (§ 1578 BGB) für verfassungswidrig erklärt. 
 »

Der Fremde im eigenen Haus (21.01.2011)

Notarkammern warnen vor einer vorzeitigen Schlüsselübergabe.
 »

Missbräuchliche Zahlungsaufforderungen im Zusammenhang mit Handelsregister-
eintragungen (07.12.2010)

Die IHK Köln hat mitgeteilt, dass viele Unternehmen im Nachgang zu Verfahren zur Eintragung
in das Handelsregister rechnungsähnliche “Offerten” erhalten.
 »

Hände weg von verdeckten Bauherrenmodellen! (12.11.2010)

Bauträger locken oft mit verhängnisvollen Sparmaßnahmen. 
»

Geschenkt ist geschenkt…oder doch nicht? (02.11.2010)

Wenn die Schwiegereltern (nur) dem Schwiegerkind einen erheblichen Geldbetrag für die Anschaffung einer Wohnung für die Familie zuwenden, ist fraglich, ob die Schwiegereltern die Zuwendung nach dem Scheitern der Beziehung vom Schwiegerkind zurückverlangen können. 
»

Populäre Rechtsirrtümer zum Familienrecht (28.10.2010)

Eine Scheidung markiert einen radikalen Einschnitt im Leben eines Paares oder einer Familie. Sowohl emotional als auch finanziell. Wenn dieser Schritt vollzogen wird, gilt es Einiges zu beachten. Die Notarkammer klärt über weit verbreitete Rechtsirrtümer rund um Unterhaltspflichten, Scheidung und Eheverträge auf. »

Notarielle Urkunde beweist Erbfolge (20.09.2010)

Durch ein notarielles Testament wird die Rechtsnachfolge im Todesfall nicht nur in Grundbuch-
verfahren (§ 35 Abs. 1 Satz 2 der Grundbuchordnung), sondern auch in Handelsregistersachen nachgewiesen.»

Notarkosten – meist günstiger als man denkt (01.09.2010)

Die oftmals geringen Gebühren für erstklassige Beratung und Beurkundung sorgen bei Verbrauchern für Überraschung. Ob Ehevertrag, Testament oder Vorsorgevollmacht – wer gut beraten sein will, geht rechtzeitig zum Notar. 
»

Hauskauf per Internet – Risiken für den Verbraucher (02.06.2010)

Sicherlich: Der Kauf einer Immobilie über eine Versteigerung kann eine gute Gelegenheit für ein „Schnäppchen“ sein. Man kann aber auch böse auf die Nase fallen. Bieter sollten deshalb ein paar Grundregeln beherzigen, ehe sie per Mausklick einkaufen. »

Grundschuld: Löschen oder stehen lassen? (06.04.2010)

Kostenersparnis meist minimal…
 »

Aktuelle News und Informationen